Kursangebote Dieter Mader

P O R T R A I T   D I E T E R   M A D E R 

Die klassisch-iberische Reitweise –
mit Geduld und Leichtigkeit zu mehr Harmonie!

Dieter Mader, bekannt durch viele Show-Auftritte bei Messen, Championaten und in Gala-Veranstaltungen hat sich der klassisch-iberischen Reitweise verschrieben. Das war nicht von Anfang an so, sondern war ein reiterlicher Prozess, der ihn verschiedene Reitweisen ausprobieren ließ.

Die Liebe zu den Pferden war ihm in die Wiege gelegt. Schon als kleiner Junge begleitete er die Arbeitspferde auf das Feld und lief stundenlang neben den Pferden her, Furche auf und Furche ab. Später verhalf ihm sein Großvater zu einem Pony, mit dem er stundenlang den heimatlichen Wald erkundete, zumeist quer durch das Gelände. Da es noch mehr Reiter in der Familie gab, die sich in Reitvereinen engagierten, ging auch er in einen Reitverein, um Unterricht zu nehmen und die Verständigung zwischen ihm und den Pferden vom Sattel aus zu verbessern. Schon sehr bald hatte er das Gefühl, dass das Dressurreiten, wie es dort gelehrt wurde, nicht der richtige Weg zur feinen Kommunikation mit den Pferden ist.

Mit dem Erwerb eigener Pferde, zwei junge Araberhengste „Nadir“ und „Amal el Nile“, die in seinem Stall aufwuchsen, kam der Wunsch, diese Pferde mit mehr Leichtigkeit in der Hand und in der Bewegung auszubilden. Angeregt von Daniela Döbler, der ehemaligen Gestütsleiterin vom Brigittenhof, wurde Nadir unter dem Westernsattel ausgebildet. Diese Reitweise entsprach schon mehr den Vorstellungen von Dieter Mader.

„Obwohl ich zuerst dem Westernreiten zugetan war, hatte ich immer das Gefühl, dass Amal in anderer Weise gefördert werden sollte“, sagt er heute. „Nachdem ich Reitvorführungen von Marc de Broissia mit seinem Hispanoaraber gesehen hatte, war mir klar, dass die klassisch-iberische Reitweise dem Pferd und mir entgegenkommt.“

Nach zwei Wochenendkursen mit Marc de Broissia wurden viele Jahresurlaube mit Pferd im Ausbildungsbetrieb von Marc de Broissia verbracht. „Dieser Mann, sein Umgang mit den Pferden und wie er mit ihnen arbeitet, wurden für mich zum Vorbild.“ sagt Dieter Mader und schulte seine Pferde auf die klassisch-iberische Reitweise um. Mit Geduld und logisch aufgebauten Übungen, die den Bewegungsabläufen des Pferdes entgegenkommen, entwickelte sich der talentierte Amal zu einem Pferd, das selbstbewusst und zufrieden dem Willen seines Reiters in die Lektionen der Hohen Schule folgt. Von den ersten Seitengängen, über Geraderichten folgten Piaffieren, Passagieren, fliegende Galoppwechsel, Levade und Pesade. „Ein neuer Schwerpunkt kam hinzu“, erzählt Dieter Mader, „als ich ein Video über die Arbeit spanischer Rinderhirten mit der Garrocha sah.“ So wurde Amal auch für eine Schaunummer mit der Garrocha ausgebildet, die bereits auf Messen und in Gala-Vorführungen dem Publikum präsentiert wurde. Obwohl ihm Pferdefachleute verschiedener Reitweisen viel Anerkennung ausprechen, freut ihn besonders das Lob seines Vorbildes Marc de Broissia, als Dieter Mader ihm das erste Mal mit Garrocha vorritt.

Es ist besonders die Leichtigkeit, die Freude des Pferdes an der Arbeit und die kaum sichtbare Kommunikation zwischen Dieter Mader und seinem Pferd, die viele Reitbegeisterte bei ihm Rat suchen lassen. Längst gibt er Reitunterricht in Wochenendkursen sowohl in seinen heimischen Gefilden im Odenwald, wie auch auf entfernten Reitanlagen. Mit Geduld, Einfühlungsvermögen und dem richtigen „Auge“ für die jeweilige Problematik zeigt sich bei Reitern und Pferden schnell eine Verbesserung und größere Zufriedenheit, so dass er inzwischen für viele eine Vorbildfunktion eingenommen hat. In seinem eigenen Stall im Odenwald nimmt er auch Pferde in Beritt vom „Rohling“ bis zu gerittenen Pferden, die in die Lektionen der Hohen Schule ausgebildet werden sollen. Dabei geht es ihm nicht um eine bestimmte Pferderasse, sondern das Interesse des Besitzers an Leichtigkeit, Harmonie und Freude des Pferdes an der Arbeit.

Weitere Informationen: Dieter Mader, Tel. 06209-1221
Internet www.klassisch-iberisch.de


K U R S T E R M I N E   2 0 1 1   M I T   D I E T E R   M A D E R 

09.-11.12.2011 Freiburg (PLZ 79098), Schächtelehof, www.miryamhusain.de, Miryam Husain Telefon 01520 – 147533


K O N T A K T 

Wer einen Kurs auf der eigenen Anlage in klassischer Dressur mit Dieter
Mader und Astrid Oberniedermayr für 2011 vereinbaren möchte, kann diesen
anfragen unter 0172 - 63 11 286.

Weitere Informationen unter
www.klassisch-iberisch.de

Messetermine: www.vitrine-do-marchador.de


Disclaimer    Letzte Änderung    Impressum